blog_Logo.jpg

Hi.

Wir bei Frank Juice finden, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss - unsere Tipps für ein happy & healthy Lifestyle findest du hier. Auf deine Gesundheit!

Tomaten Spargel Salat mit Piadina-Rolle

Tomaten Spargel Salat mit Piadina-Rolle

IMG_0780.JPG

Hurra, die Spargelzeit ist da! Egal ob gekocht, gebraten, im Ofen gebacken, in der Quiche, als Suppe oder im Salat: Wir lieben das Stangengemüse und können im Frühling gar nicht genug von Spargelrezepten bekommen. Und weil es auch langsam die ersten Tomaten gibt, die wirklich nach etwas schmecken haben wir uns für einen Tomaten-Spargel Salat entschieden. Dazu gibt es eine Piadine-Rolle mit Mozzarella und selbstgemachten Pesto, für eine vollwertige Mahlzeit, die satt macht und so richtig lecker schmeckt.

Warum wir Spargel lieben? Das Gemüse ist wahnsinnig gesund - es liefert Ballaststoffe, Folate, Kalium, Calcium und Magnesium, B-Vitamine, die gut für den Stoffwechsel sind und viele bioaktive Pflanzenstoffe. Zudem, und das habt ihr bestimmt auch schon gemerkt, wirkt Spargel entwässernd - super, um den Körper mal durchzuspülen und somit ideal, um dein Cleanse Gefühl auch nach dem Cleanse beizubehalten. Beim Spargel kann man ordentlich zuschlagen, denn er hat kaum Kalorien (ca. 20 kcal pro 100 Gramm) und ist dadurch super für diejenigen, die zum Sommer ein paar Kilos verlieren möchten.

IMG_0774.JPG
IMG_0783.JPG

Für den Salat

  • 600g bunte Baby Tomaten
  • 500g grüner Spargel
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 2 Hände voll Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  1. Die Tomaten halbieren und den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Die rote Zwiebel wird in feine Spalten geschnitten oder alternativ fein gewürfelt
  2. Den Spargel für 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und danach sofort mit kaltem Wasser abschrecken
  3. Zusammen mit den Tomaten, der Zwiebel und dem Basilikum in eine große Schale geben und mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer anmachen und vermischen.

Für die Piadine

  • 2 große Vollkorn Piadine*
  • 2 geh. EL hausgemachtes Pesto (z.B. das hier)
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 1 Hand voll Rucola
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  1. Nehme dir die erste Piadina vor und verteile einen großen EL des Pestos darauf, aber nicht ganz bis zum Rand. Darüber kommt die Hälfte des Rucolas und Basilikums. Den Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden und auf der Piadina verteilen - diesmal bis zum Rand, damit die Rolle beim Braten zusammenklebt. Nun die Piadina vorsichtig zusammenrollen.** Die zweite Piadina genauso zubereiten.
  2. Die Rollen werden auf mittelhoher Hitze für ca. 4-5 Minuten gebraten, bis sie goldbraun sind. Dabei nach jeweils einer Minute wenden, damit sie von allen Seiten angebraten sind.
  3. Die Rollen in ca. daumen-breite Stücke schneiden, gemeinsam mit dem Salat servieren und sofort genießen, damit die Piadine noch schön warm sind!

*Alternativ kannst du natürlich auch Tortilla Wraps verwenden.

**Ebenso könntest du die Piadina auch einfach einmal umklappen und wie ein Quesadilla braten. Zum Servieren einfach in Spalten schneiden.

IMG_0785.JPG
Rainbow Bowl 3.0

Rainbow Bowl 3.0

Warum wir auf Avocado schwören

Warum wir auf Avocado schwören