blog_Logo.jpg

Hi.

Wir bei Frank Juice finden, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss - unsere Tipps für ein happy & healthy Lifestyle findest du hier. Auf deine Gesundheit!

Warum du unbedingt Yoga machen solltest - 5 Fragen an Amiena Zylla

Warum du unbedingt Yoga machen solltest - 5 Fragen an Amiena Zylla

amienazylla.jpg

Wir haben uns mit Amiena Zylla von Amienas Werkstatt zusammen gesetzt, um über die Vorteile von Yoga für die körperliche und geistige Gesundheit zu sprechen. Amiena gibt in ihrem Münchner Studio seit über 10 Jahren Yoga, Pilates und Barre Kurse, hat mehrere Bücher über Yoga geschrieben und lädt auf ihrem Youtube Kanal regelmäßig Yoga Workouts zum mitmachen hoch. Heute erklärt sie uns, warum Yoga so gesund ist und wie es die Effekte einer Saftkur sogar vertiefen kann.

Nicht verpassen: Runterscrollen für ein tolles Gewinnspiel!

5 fragen.jpg

Liebe Amiena, warum sollte man Yoga machen und wer kann überhaupt Yoga machen?

Das Tolle an Yoga ist, dass jeder es machen kann - es gibt keine Altersbeschränkung und benötigt kein bestimmtes Fitness-Niveau. Yoga ist wahnsinnig vielfältig, quasi wie eine Schatzkiste, aus der man sich das rauspicken kann, was man gerade braucht. Das kann Ruhe oder Entspannung sein, Anstrengung, mehr Beweglichkeit oder auch Stressabbau. Dementsprechend sanft oder hoch ist dann der Anspruch und die Intensität, sodass wirklich jeder Yoga in seinem Rhythmus und Tempo praktizieren kann. Nicht nur der Körper, sondern auch der Geist kommt beim Yoga in Bewegung - so entkommen wir dem Alltagstrott und können besser Stress abbauen. Unsere Faszien (das Bindegewebe) reagieren sehr stark auf Stress und ziehen sich zusammen - durch Yoga bringen wir unseren Körper und die Faszien in neue Positionen und lösen Verspannungen, die durch Stress und wenig Bewegung im Alltag entstehen.

Hast du selbst schon mal gefastet oder eine Saftkur gemacht?

Ja, ich kenne mich dem Thema Fasten gut aus und habe schon mehrmals eine Saftkur gemacht. Das letzte Mal leider zur falschen Zeit - ich mache sie lieber im Sommer.

Wie kann Yoga eine Saft- oder Fastenkur unterstützen?

In vielerlei Hinsicht. Wie auch eine Saftkur, hilft Yoga dabei, den Körper immer wieder herauszufordern und in neue Positionen zu bringen. Yoga wirkt besonders auf unsere Organe und vor allem die Drehhaltungen können den Entgiftungsprozess unterstützen. Bei diesen Übungen werden die Organe massiert und stimuliert. Grundsätzlich regt Yoga den Stoffwechsel an, hier helfen aber vor allem die Umkehrhaltungen, also Haltungen, bei denen das Herz tiefer ist als das Becken. Das verträgt nicht jeder und hier muss man auf den eigenen Körper hören, was machbar ist. Umkehrhaltungen helfen uns Platz zu schaffen. Man kann sich das so vorstellen: Wenn wir immer in der einen Position sind, liegen unsere Organe immer aufeinander, drängen sich zusammen, als wären sie aufgetürmt (sinnbildlich) - bei einem Positionswechsel, z.B. der Kerze können sich vor allem die Bauchorgane mal etwas ausbreiten. Das wirkt Wunder für den Stoffwechsel. Letztlich sorgen die Atemübungen beim Yoga für die gesitige Entgiftung, sie helfen uns den Kopf frei zu bekommen und zur Ruhe zu kommen. Es ist nicht immer alles nur körperlich.

Worauf sollte man achten, wenn man Yoga während einer Saftkur praktiziert?

Das kann ich auf jeden Fall empfehlen! Hier sollte man es ruhig angehen und erst mal schauen, wie der Körper auf die Ernährungsumstellung reagiert. Dann kann man langsam einsteigen und sich während der Kur steigern. Aus meiner Erfahrung wird man ab einem gewissen Zeitpunkt fitter und hat viel Energie - wenn das der Fall ist, kann man auch anstrengendere Übungen machen. Generell empfehle ich aber im mittleren Bereich zu bleiben und nicht an die Grenzen zu gehen - sanfte Übungen auf einem gleichmäßigen Energielevel, die die Organe anregen und dich nicht unbedingt zum Schwitzen bringen.

Auf deinem Youtube-Kanal gibt es tolle Yoga Workouts zum Nachmachen - welches kannst du uns während einer Saftkur empfehlen?

Da gibt es zum Beipiel ein 20-minütiges Detox Yoga, das passt super. Es ist schön ruhig und verbindet unterschiedliche Elemente, die sanft anregen und beruhigen.

win.jpg

Anfang August öffnet Amienas zweites Studio in München in der Maistraße und bietet einen tollen Mix aus Barre, Functional Cross und MamiBaby. Dafür verlosen wir 5x eine Freistunde deiner Wahl.

Schreib uns in den Kommentaren, warum du Yoga machst oder mit Yoga anfangen möchtest und du bist automatisch im Lostopf!

Teilnahmeschluss ist der 31.07.2018. Der Gewinner/in wird am 01.08. von uns ausgelost und kontaktiert. Viel Glück!
Italienische Bohnen

Italienische Bohnen

Gazpacho mit Fenchelsalsa

Gazpacho mit Fenchelsalsa