blog_Logo.jpg

Hi.

Wir bei Frank Juice finden, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss - unsere Tipps für ein happy & healthy Lifestyle findest du hier. Auf deine Gesundheit!

Bunter Frühlings-Couscous

Bunter Frühlings-Couscous

IMG_5071.jpg
IMG_5081.jpg
IMG_5086.jpg

Der Frühling bringt so tolle und vor allem so gesunde Zutaten hervor - das wollen wir natürlich ausnutzen, bevor es zu spät ist.

Warum Spargel so gesund ist, hat unsere Health-Expertin Caroline in diesem Artikel bereits für euch erklärt - mal ganz davon abgesehen, dass er einfach super lecker ist! In diesem Rezept ist er aber nur eine von vielen bunten Zutaten - knackige Radieserl (mehr als 20 Vitamine und Mineralstoffe!), Zucchini (gut für den Stoffwechsel), Avocado (gesunde Fette), Süßkartoffel (Kalium und Beta-Carotin), Erbsen (Ballaststoffe!) und reichlich frische Kräuter machen diesen Salat nicht nur richtig bunt, sondern zudem unglaublich nährstoffreich. Dazu kommen Pekan-Nüsse für ein wenig Crunch und Cranberries für etwas Süße.

IMG_5110.jpg

Lass dich nicht von der langen Zutatenliste abschrecken! Der Salat geht trotzdem ruck-zuck und super einfach. Der Couscous wird nur mit heißem Wasser aufgegossen und quellt dann, während das Gemüse im Ofen ist. Der Rest der Zutaten muss nur geschnippelt und am Ende dazugegeben werden. Wenn du nicht alles zuhause hast - kein Problem. Dann lass einfach etwas weg oder ersetze ein paar Zutaten mit dem was du zuhause hast. Natürlich lebt der Salat aber von dem vielen, frischen Gemüse - je mehr, desto besser!

Wir lieben ihn als Beilage zum Grillabend mit Freunden genauso wie als sättigende Hauptspeise.

IMG_5140.jpg
IMG_5132.jpg
IMG_5122.jpg
IMG_5152.jpg

Rezept für 2-4 Portionen

  • 1 große Tasse Instant Couscous
  • 1 gelbe Zucchini
  • 1 grüne Zucchini
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 100g Gartenerbsen
  • 8 grüne Spargel
  • 1 Hand voll Radieserl
  • 1 Avocado
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Hand voll geröstete Pekan-Nüsse, gehackt
  • 2 geh. EL Cranberries
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze

Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL frisch gemahlener Kreuzkümmel
  • Saft einer halben Orange (optional)
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Couscous in eine große Schüssel geben und mit etwas Salz mischen. 1 1/4 Tassen kochenendes Wasser darübergießen und umrühren, damit es nicht klumpt. Abkühlen lassen.
  3. Beide Zucchinis in Scheiben schneiden . Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini und Süßkartoffel mit 1-2 EL Olivenöl mischen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. 15-20 Minuten im Ofen grillen.
  4. In der Zwischenzeit die Erbsen 2 Minuten blanchieren. Den Spargel in der unteren Hälfte schälen, in etwa 2cm dicke Stücke schneiden und 3-4 Minuten blanchieren. Beides kalt abschrecken.
  5. Die Kräuter von den Stielen entfernen und klein hacken..
  6. Die Radieserl und Avocado nach Belieben schneiden
  7. Den Couscous auflockern und alle Zutaten, inklusive Cranberries und Pekannüssen, hinzufügen.
  8. Das Dressing anrühren, unter den Couscous heben und ziehen lassen. Mit Salz abschmecken.
  9. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringel schneiden und über den Salat geben.
IMG_5136.jpg
Baut man beim Fasten Muskeln ab?

Baut man beim Fasten Muskeln ab?

Kannst du Hunger von Appetit unterscheiden? 5 Tipps wie's geht!

Kannst du Hunger von Appetit unterscheiden? 5 Tipps wie's geht!