blog_Logo.jpg

Hi.

Wir bei Frank Juice finden, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss - unsere Tipps für ein happy & healthy Lifestyle findest du hier. Auf deine Gesundheit!

5 Tipps gegen Erkältung

5 Tipps gegen Erkältung

Jetzt wo uns das graue, nass-kalte Wetter endgültig eingeholt hat und es sich so richtig nach Herbst anfühlt, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, sich zu erkälten. Plötzlich schnupft jeder ein ein bisschen rum und früher oder später hat es beinahe jeden mal erwischt.

Nicht mit uns! Hier kommen 5 Tipps, wie du auf natürliche Weise einer lästigen Erkältung vorbeugen kannst.

  1. Besonders wichtig ist eine ausgewogene Ernährung. Du kannst es bestimmt gar nicht mehr hören, aber es stimmt! Besonders zu dieser Jahreszeit solltest du viel Obst und Gemüse essen, damit dein Körper mit all den wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird, um optimal gegen eine Erkältung geschützt zu sein. Das Gute: Das, was jetzt saisonal ist, liefert dir genau die Nährstoffe, die dein Körper jetzt braucht. Hier findest du eine Übersicht, was im Herbst (und Winter) besonders gesund ist.

  2. Genügend Frischluft! Bakterien und Viren fühlen sich in geheizten oder klimatisierten Räumen besonders wohl und vermehren sich. Daher ist es wichtig, regelmäßig zu lüften. So geht’s: Drei bis viermal täglich Stoßlüften und die Fenster für 5-10 Minuten ganz aufmachen - das reduziert nachweislich die Bakterien und Viren. Und auch wenn es um diese Jahreszeit nicht immer einladend ist - du solltest täglich an die frische Luft gehen und zB. einen Spaziergang machen. Dein Körper kann sich so besser auf die kalten Temperaturen einstellen und Kreislauf und Stoffwechsel werden in Schwung gebracht. Wichtig: Warm anziehen und nie mit nassen Haaren das Haus verlassen!

  3. Hygiene! Erkältungsviren werden meist beim Händeschütteln oder über den Kontakt mit infizierten Oberflächen wie zB. Türklinken oder Einkaufswagen übertragen. Daher: Gründlich Händewaschen! Und zwar am besten mehrmals täglich für jeweils 30 Sekunden mit warmem Wasser und Seife reinigen. Vor allem nach der Toilette und öffentlichen Verkehrsmitteln - das sind wahre Bazillenschleudern.

  4. Abhärtung! Sich zuhause verbarikadieren und abwarten bis der Winter vorbei ist, bringt nichts. Wir härten unseren Körper lieber etwas ab, damit das Immunsystem gestärkt wird und er sich besser wehren kann. Das hilft: Regelmäßige Saunagänge mit anschließender Abkühlung im Kältebecken oder tägliche Wechselduschen. So geht's: Starte mit einer ausgiebigen warmen Dusche. Danach kommt für etwa 1 Minute kaltes Wasser. Anfänger sollten vom Fuß beginnend erst die äußere Seite des Beines, anschließend die innere kalt abbrausen. Danach mit den Armen genauso verfahren. Tasten dich langsam vor – bis zur Brust, zum Bauch, Rücken und Gesicht. Für den Anfang genügen vier Wiederholungen: warm, kalt, warm, kalt. Wichtig ist aber, dass das Wasser weder brühend heiß noch eiskalt ist - zu groß sollte der Temperaturunterschied nämlich nicht sein.

  5. Richtig anziehen! Wie sagt man doch so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Das gilt um diese Jahreszeit natürlich besonders. Zieh dich warm an, wenn du das Haus verlässt; Schal, Mütze und Handschuhe schützen die sensibelsten Körperteile; und trage wenn nötig eine Regenjacke - durchnässt solltest du lieber nicht sein, wenn du einer Erkältung vorbeugen willst. Auch die Füße solltest du warm halten. Denn: Wenn du unter kalten Füßen leidest, bekommst du mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Erkältung. Warme Füße fühlen sich dagegen nicht nur um einiges besser an, sie können Erkältungen auch vorbeugen. Das liegt daran, dass die angenehme Wärme in den Füßen eine gesteigerte Durchblutung im ganzen Körper anregt, auch die der Schleimhäute im Hals- und Rachenraum. Also: Warme Socken und gutes Schuhwerk zulegen!

arunas-naujokas-604365-unsplash.jpg

Hast du noch mehr Tipps? Dann schreib uns gerne einen Kommentar!

Goldene Milch - wärmend & gesund

Goldene Milch - wärmend & gesund

Saisonal & gesund: Das kommt im Herbst auf den Teller

Saisonal & gesund: Das kommt im Herbst auf den Teller